Vielfältiges Angebot

Seit mehr als hundert Jahren wird auf dem Areal für die Industrie gearbeitet. Neuerdings biete die Viscosistadt zusätzlich Raum für Denker und Macher aus Kultur, Bildung, Verwaltung, Gewerbe und Dienstleistungsbranchen. Ausserdem schafft sie selber neue Angebote. 

Die Viscosistadt bietet Raum für Neues

Die Viscosistadt ist für Industrie, Unternehmer, Kultur und Events ein kreativer und fruchbarer Boden. In den vergangenen Jahren sind vielfältige Angebote, Firmen und Leistungen entstanden. Zu den neuen Angeboten gehören etwa das Netzwerk Viscosistadt, die Eventlocation Viscosistadt sowie der Wärmeverbund Seetalplatz.

Das Angebot
der Viscosistadt

Netzwerk

Innerhalb der nächsten Jahre soll sich die Viscosistadt vom Industrie-Areal zum vielfältigen Werk- und Denkplatz entwickeln. Bereits heute sind rund 100 Firmen oder Freischaffende aus mehr als 15 Branchen auf dem Areal tätig. Sie bilden zusammen das «Netzwerk Viscosistadt». Mindestens einmal im Jahr wird für die Mitglieder eine Veranstaltung durchgeführt.

Nylon 7

Das Nylon 7 ist die nicht alltägliche Kantine der Viscosistadt. Von Montag bis Freitag gibt es Kaffee, frische Gipfeli, Sandwiches und mehr. Mittags drei Menüs, eines davon vegetarisch oder vegan, Salatbuffet und vieles mehr. Nachmittags präsentieren das Nylon 7 selbst­gemachte Süssigkeiten und frische Snacks. Abends und an den Wochenenden kann das Lokal für Events gemietet werden.

Eventlocation

Ein neues Angebot auf dem Areal ist die Eventlocation Viscosistadt. Grosszügige Räume mit Industriecharme an der Spinnereistrasse bieten Platz für Firmenanlässe, Tagungen, Schulungen, Produktpräsentationen, Generalversammlungen oder Bankette. Das Event-Team freut sich, für jeden Anlass individuelle Erlebnisse zu kreieren.

Parkhaus Laborgasse

Mit dem neuen Parkhaus Laborgasse erhalten die Mieterinnen und Mieter der Viscosistadt sowie die Mitarbeitenden und Studierenden der Hochschule Luzern – Design & Kunst die Möglichkeit, für ihre Fahrzeuge einen Dauer-Parkplatz zu mieten. Gleichzeitig steht das Parkhaus den Besuchern der Viscosistadt auch stunden- oder tageweise zur Verfügung.

Wärmeverbund Seetalplatz

Ab 2019 wird Energie aus Grundwasser, sowie aus industrieller Abwärme erzeugt. Die Mieterinnen und Mieter auf dem Areal der Viscosistadt sowie die Partner auf den umliegenden Baufeldern können wirtschaftlich und effizient mit Wärme und Kälte versorgt werden. Die Wärmeverbund Seetalplatz AG ist eine Tochter der Monosuisse AG.